Über den fliegenkopf verlag

Der fliegenkopf verlag wurde 1990 gegründet.
Der Verlagsname hat seinen Ursprung in der Fachsprache der Schriftsetzer. Als Fliegenkopf 
bezeichnet man beim traditionellen Satz mit Bleilettern den Abdruck eines mit dem Fuß nach
oben in den Satz gestellten Buchstaben. Damit wurde der Platz freigehalten, wenn die richtige
Type nicht ausreichend vorrätig oder die Satzvorlage an dieser Stelle unleserlich oder
 unvollständig war.
Schwerpunkte der verlegerischen Tätigkeit suchen wir in der Region Sachsen-Anhalt, Sachsen
 und Thüringen auf den Gebieten Landesgeschichte, Kulturgeschichte, Kunst- und 
Architekturgeschichte, Denkmalpflege und Fotografie.