AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich
Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen uns und unseren Kunden. Maßgeblich ist dabei die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung. Davon abweichende Gegenbestätigungen von Bestellern bedürfen zu ihrem Anerkenntnis unserer schriftlichen Zustimmung.

Begriffsbestimmung
Kunden i. S. d. Geschäftsbedingungen sind Verbraucher und Unternehmer. Verbraucher i. S. von § 13 BGB sind natürliche Personen, mit denen Geschäftsbeziehungen zustande kommen, die weder einem gewerblichen noch einem selbständigen beruflichen Zweck zuzurechnen sind. Unternehmer i. S. von § 14 BGB sind natürliche oder juristische Personen oder Personengesellschaften, mit denen Rechtsgeschäfte in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit abgeschlossen werden.

Preise
Die Preise der Bücher und Kalender sind gesetzlich gebundene Ladenpreise. Alle Preise verstehen sich in EUR und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer von derzeit 7 % für Bücher und 19 % für Postkarten, Kalender und sonstige Waren und Leistungen.

Vertragsschluss
Alle Angebote sind freibleibend und stehen unter der Bedingung, dass die angebotenen Handelsgegenstände noch vorrätig oder lieferbar sind. Lieferzwang besteht nicht.
Die Bestellung kann im Online-Verfahren, per Telefax, schriftlich oder telefonisch erfolgen und muss die genaue zustellfähige Lieferadresse  sowie unmissverständliche Angaben zu den bestellten Artikeln, zweckmäßigerweise die von uns angegebenen Bestellnummern, enthalten. Ist die Lieferung an eine Packstation gewünscht, muss die Hausadresse für die Rechnungslegung mitgeteilt werden. Bei telefonischen Bestellungen behalten wir uns vor, den Kunden um eine schriftliche bzw. Telefax- oder E-Mail-Bestätigung zu bitten.
Mit der Bestellung akzeptiert der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt, im Falle der nicht mehr gegebenen Verfügbarkeit oder teilweisen Verfügbarkeit der Handelsgegenstände nicht oder nur teilweise zu leisten. Bei Nichtverfügbarkeit oder teilweiser Verfügbarkeit wird der Kunde informiert. Sofern eine Gegenleistung bereits erfolgt ist, wird diese entsprechend zurückerstattet.
Bestellungen gelten als vom Lieferanten angenommen, wenn die Lieferung und Berechnung an den Besteller erfolgt. Soweit die Bestellung, z. B. wegen Lieferhindernissen, nicht angenommen werden kann, erhält der Besteller davon Kenntnis.

Lieferung und Zahlung
Die Lieferung an Kunden in der Bundesrepublik Deutschland erfolgt in der Regel mit offener Rechnung. Der Rechnungsendbetrag wird mit Erhalt der Lieferung fällig und ist spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum zu überweisen. Nach Ablauf dieser Frist befindet sich der Kunde in Verzug. Das Recht der Vorauskasse bleibt vorbehalten. Bankeinzug ist nicht möglich. Lieferungen an Kunden im Ausland erfolgen in der Regel gegen Vorauskasse. Bankgebühren gehen grundsätzlich zu Lasten des Bestellers. Kunden im Ausland werden gebeten, den Rechnungsbetrag – spesenfrei für uns – auf das mitgeteilte Bankkonto zu überweisen. Zahlungen mit Scheck werden nicht akzeptiert.

Eigentumsvorbehalt
Es gilt der Eigentumsvorbehalt gem. § 449 BGB. Bei Verbrauchern besteht der Eigentumsvorbehalt an der Lieferung bis zur vollständigen Bezahlung des Rechungsbetrages, bei Unternehmern bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung.

Sachmängelhaftung
Sofern an den gelieferten Büchern äusserlich nicht erkennbare Mängel  (Produktionsmängel) festgestellt werden, erfolgt der Umtausch gegen einwandfreie Exemplare. Die Rücksendung der mangelhaften Ware erfolgt nach Abstimmung mit uns. Die Kosten der Rücksendung werden dem Käufer erstattet; unfreie Sendungen können nicht angenommen werden.

Erfüllungsort und Gerichtsstand
Im vollkaufmännischen Verkehr gilt als Erfüllungsort für die beiderseitigen Verpflichtungen sowie als Gerichtsstand Halle (Saale).

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluß des UN-Kaufrechts.

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@fliegenkopf-verlag.de